3. und 4. Klasse Volksschule: Bläserklasse „Tonbastler“

Ab der 3. Schulstufe erlernen Schülerinnen und Schüler der VS Gunskirchen ein Blasinstrument oder auch das Schlagwerk.

Eine besondere musikalische Begabung wird dabei nicht vorausgesetzt, im Mittelpunkt steht das Bestreben, auf diese Weise ein langfristiges Interesse an Musik zu vermitteln. Die wissenschaftliche Basis bildet eine Studie, der zufolge das Musizieren von Kindern und Jugendlichen deren Lernverhalten und Konzentrationsfähigkeit verbessern soll.

Jedes Bläserklassenkind erhält ein Leihinstrument, für das es die Verantwortung übernimmt. Häufig eingesetzte Instrumente sind z.B. Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Euphonium, Tuba und Schlagwerk, Oboe und Fagott. 

Alle Schüler musizieren von Beginn an im Orchester, durch eine ausgewogene Besetzung wird erreicht, dass von Beginn an ein voller Orchesterklang herrscht. Teil des Konzeptes ist ein auf Kinder und Jugendliche abgestimmtes Notenmaterial – oft mit bekannten Titel aus Pop, Jazz und Klassik –, das an den Lernfortschritt angepasst ist.

Bläserklassenunterricht ist handlungsorientierter Unterricht und gilt daher als zeitgemäß. Durch öffentliche Auftritte öffnet sich für die Kinder der Schulalltag, und sie machen ganz neue Erfahrungen.

Die Instrumentallehrer können in der Kleingruppe detailliertere Kenntnis von Instrument und Spieltechnik vermitteln.

Lehrer: Christoph Kaindlstorfer