Schlagwerk

Der Bereich der Schlaginstrumente hat in den letzten Jahrzehnten einen gewaltigen Aufschwung erlebt. Eine rasante Entwicklung bezüglich Instrumentarium sowie Spieltechniken hat stattgefunden und geht immer noch weiter. Heute ist das Einsatzgebiet eines Schlagwerkers sehr breitgefächert und vielfältig. Das Schlagwerkinstrumentarium zählt sicherlich zu den umfangreichsten Instrumentengruppen mit vielen tollen Möglichkeiten und immer wieder neuen Herausforderungen.

Zu einer umfassenden Grundausbildung im Schlagwerkbereich gehören u.a. folgende Instrumentenbereiche: Kleine Trommel, Drumset, Percussion (Congas, Cajon, Djembe, Smallpercussion, …), Stabspiele/Mallets (Marimba, Xylophon, …), Pauken und weiteres klassisches Orchesterschlagwerk (Große Trommel, Becken, Tambourin, Triangel, …) sowie Bodypercussion/Rhythmustraining.


Instrumentenbeschaffung: 

Je nach Instrumentenschwerpunkt (Kleine Trommel, Drumset, Percussion, Stabspiele, … ) sollen Instrumente zum regelmäßigen Üben zur Verfügung stehen. 

Eine fachliche Beratung hinsichtlich des benötigten Instrumentariums ist empfehlenswert. Zusätzlich ist die Anschaffung von Notenmaterial und Zubehör(diverse Schlägel, Metronom, CD’s, …) in Absprache mit der Lehrperson notwendig.


Angebot: 

Der Unterricht wird in Einzel- oder Gruppenunterricht angeboten. Die Einteilung richtet sich besonders nach pädagogischen Gesichtspunkten. In den einzelnen Landesmusikschulen gibt es unterschiedliche Angebote für Orchester- und Ensemblemusizieren bzw. für die Schwerpunktmodule Orchesterschlagwerk, Drumset, Percussion und Stabspiele. 


Betätigungsfelder: 

Die Einsatzmöglichkeiten sind äußerst vielfältig. Auch stilistisch sind dem Schlagwerk kaum Grenzen gesetzt. Neben einem umfangreichen Repertoire an Sololiteratur gibt es u.a. folgende Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens: Schlagwerk/Percussionensemble, Kammermusik (gemischt mit anderen Instrumenten), Blasorchester, Streichorchester, Band (Jazz, Pop, Rock, Latin, …), Big Band, …