Hermann Fischill

Ausbildung

Ich wurde am 28. Oktober 1968 in Wels geboren und wollte schon immer, soweit ich mich erinnern kann, Schlagzeuger werden. 

Meinen ersten Trommelunterricht bekam ich schon im Alter von sechs Jahren. Allerdings kann man dies nicht wirklich Unterricht nennen, da dieser von einem Privatlehrer, eigentlich einem Zitherspieler, erteilt wurde. 

Ab dem neunten Lebensjahr bekam ich meinen ersten "richtigen" Unterricht bei Dr. Karl Hundstorfer in der Landesmusikschule Wels. Nach einer Lernzeit von drei Jahren durfte ich bei der Eisenbahnermusikkapelle Wels mitwirken. 

Da ich von Zuhause aus leider erst einen "richtigen?!" Beruf erlernen musste, schloss ich zuerst die Lehre als Bürokaufmann ab, bevor ich endlich Schlagwerk studieren konnte. 

Es folgte das Studium IGP-Schlagwerk mit Schwerpunkt Jazz- und Popular-Schlagzeug von 1991 bis 1995, welches ich dann mit Auszeichnung in Linz am Brucknerkonservatorium abschloss, sowie der Schlagzeugunterricht bei Mag. Alfred Vollbauer an der Landesmusikschule Neuhofen an der Krems von 1991 bis 2003. 


Musikalische Tätigkeit
Während des Studiums durfte ich Substitut am Landestheater in Linz sein und kurzzeitig wirkte ich auch im Kurorchester Bad Hall mit. Meine letzte Tätigkeit als klassischer Schlagwerker fand mit dem SBO Ried statt. 

Da mein absolutes Lieblingsinstrument aber schon immer das kombinierte Schlagzeug war, spielte ich meist mit Jazz-, Rock- oder Pop-Bands. Jahrelang spielte ich mit Boogie-Pianisten zusammen. Mit einer Bluegrass-Band wurden zahlreiche Auftritte und Wettbewerbe absolviert. 

Zur Zeit bin ich aktives Mitglied bei der Bigband "That Swing".

 

Fach
Schlagwerk